Im Februar 1998 absolvierte ich meine verkürzte Ausbildung zum Stuckateurgesellen, nach erforderlicher Gesellenzeit entschloss ich mich im August 2000 zum Meistervollzeitkurs an der Handwerkskammer Arnsberg.

Im März 2001 absolvierte ich die Meisterprüfung mit Auszeichnung.

Dies war der Grundstein für meine Firmengründung.

Der Betrieb wurde von mir im Mai 2001 als Einzelunternehmen in Berlin gegründet und 2015 in eine GmbH umgewandelt.

Der Stuckateurmeisterbetrieb hat seinen Firmensitz im Mai 2009 nach Großbeeren verlegt.

Zurzeit werden 1 Bauleiter, 17 Fachkräfte und 1-2 Lehrlinge pro Ausbildungsjahr beschäftigt.

Das Leistungsvermögen des Unternehemns erstreckt sich von kleineren Stuck- und Fassadenarbeiten an Stadtvillen bis hin zu komplexen Fassadenrekonstruktionen mit freihand Antragstuck und Abformarbeiten im Altbauwesen.

Firmeneigene 200 kg Bauaufzüge sowie Materialcontainer bieten eine wirtschaftliche Baustellenlogistik.

Stuckelemente werden, wenn notwendig, in der firmeneigenen Werkstatt hergestellt.

Ein stetig wachsender Formenfundus bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.